SABINE KIENINGER

Hi, ich bin Sabine und 29 Jahre jung. Aufgewachsen bin ich im schönen Schwarzwald. Dem Reisen war ich schon immer verfallen. So zog es mich nach dem Abitur auch erst einmal direkt für ein halbes Jahr nach Neuseeland. Im Anschluss absolvierte ich ein bilinguales Studium in Internationaler BWL & Marketing an den Standorten Stuttgart, China und in Spanien. Daraufhin folgte eine gute Anstellung im Marketing & Vertrieb am Hauptsitz einer französischen Luxuskosmetikmarke. Ein Job, von dem wohl so manches Mädchen träumt.

Mein großer Traum war es schon immer, die Welt zu bereisen, fremde Kulturen zu erleben, unberührte Orte zu entdecken und spannenden Menschen zu begegnen. Und das erfülle ich mir nun zusammen mit meinem liebsten Reisepartner - Uli!

ULI KELLER

Hi, ich bin Uli. Ich bin 34 Jahre jung und gebürtiger Enzberger. Gelernt habe ich Landmaschinenmechaniker. Später legte ich eine Weiterbildung zum Betriebswirt ab, vertiefte mein Wissen im Bereich der Hydraulik und war in diesem Feld im technischen Bereich, als Betriebsleiter und zuletzt im Vertrieb tätig. Deshalb bin ich auch für alles praktische auf unserer Reise zuständig! Ein platter Mopedreifen, unpassende Steckdosen oder Rotwein im Laptop? Alles kein Problem!

Gereist bin ich schon immer gerne. Eine Weile war mir Europa Welt genug. Aber spätestens bei der ersten Rucksackreise mit Biene nach Südostasien habe auch ich mich mit dem Reisefieber infiziert (muss wohl ansteckend sein) und irgendwann war einfach klar: Wir gehen auf Weltreise! Wenn nicht jetzt, wann dann?

Welches Paar kommt auf die Idee, zwei gute und sichere Jobs aufzugeben, die Wohnung zu kündigen, sich von Familie & Freunden zu verabschieden

– quasi alle Zelte abzubrechen –

und einfach das zu tun, wonach das Fernwehherz schon lange lechzt?

Genau, wir!

Sabine & Uli

#reiseverrückt #abenteuerlustig #naturliebhaber #neugierig 

#schwabenaufreisen #spontan #minimalisten #liebendasleben #livingthedream

Mit freundlicher Unterstützung und dem Song "Good Time" von Sunday Chocolate Club!

Wenn es nach uns geht, geht es minimalistisch durch unberührte Natur. Mit dem Rucksack auf dem Rücken, dem Zelt im Gepäck und den Wanderschuhen an den Füßen haben wir alles, was wir dafür brauchen.

Wir klettern lieber in Felsschluchten als zwischen Hochhäusern und U-Bahnschächten zu spazieren, schlafen lieber unter dem Sternenhimmel als in 4-Sterne-Betten und ziehen Naturwunder dem Museum vor. Schwer fällt uns nur die Entscheidung, ob wir lieber in die Berge oder ans Meer fahren wollen! Denn dort draußen wird uns immer wieder bewusst, welche Wunder und wunderbaren Orte es gibt auf unserer Erde - und wieviel es für uns noch zu entdecken gibt!

Dennoch wollen wir natürlich auch die Metropolen unserer Erde kennenlernen. Überhaupt, kaum ein Reiseziel kann uns nicht begeistern! Je exotischer, desto besser! In Thailand ein Moped kaufen und damit einmal quer durch Südostasien fahren? Wir haben´s gemacht! Mit mongolischen Nomaden bei Eiseskälte im Schnee Yaks zusammentreiben? Los, Mütze an und raus! Zur größten Silvesterparty der Welt ohne irgendwas voraus gebucht zu haben? Wir sind dabei! Mit Karte & Kompass einfach mal loslaufen, um Orang Utans zu finden? Auf geht´s! Nur zu Fuß und per Anhalter durch ganz Neuseeland? Haben wir im Februar 2016 verwirklicht!

Außerdem wollen wir die Menschen unterwegs wirklich kennenlernen und möglichst viele Kulturen, regionale Bräuche und besondere Traditionen erleben! Daher verlassen wir beim Reisen so oft wie möglich unsere Komfortzone, wagen uns ins Unbekannte und gehen an unsere Grenzen - denn hier machen wir jedes Mal neue, spannende Erfahrungen!

Wichtig ist uns dabei immer, möglichst nachhaltig zu reisen, auch unterwegs einen aktiven Lebensstil zu leben und das Maximale aus unserem Reisebudget rauszuholen!

Back to top

Hier lang für noch mehr von UnS!schliessen
oeffnen